Alter Postweg 7, 44532 Lünen
info@svpreussen07luenen.de

Mädchenfußball in Horstmar und Lünen Süd gesichert

SV Preußen 07 und der VfB 08 Lünen bilden eine Jugendspielgemeinschaft
 
Glückliche Gesichter zeigten nicht nur viele heranwachsende Mädchen, sondern auch die Vereinsvertreter Marcus Klenner von SV Preußen 07 und Ralf Ristau vom VfB 08 Lünen.
 
Denn, der Antrag auf Bildung einer Jugendspielgemeinschaft beider Vereine für die B Juniorinnen mit dem Namen „JSG Lünen 07/08“ wurde unterzeichnet und dem Kreis Dortmund zugesandt.
 
Weder in Horstmar, noch in Lünen Süd, hätte die schwindende Anzahl an jungen Frauen ausgereicht, um mit eigenen Mannschaften in die neue Spielzeit zu starten.
 
Die guten Beziehungen beider Vereine zueinander, machten es schnell und unkompliziert möglich, diesen notwendigen und sinnvollen Schritt zu gehen.
 
Da beide Vereine großes Interesse daran hatten, Ihre Spielerinnen nicht zu verlieren, wurden fast ausnahmslos alle Entscheidungen in die Hände der Mädchen beider Vereine gelegt.
 
Ein gemeinsames Pizzaessen brachte die jungen Damen dann schnell zueinander. Über die Trikotfarben musste bei zwei schwarz/weißen Vereinen auch nicht lange nachgedacht werden, schmunzelten die Mädchen.
 
Es wird abwechselnd auf den Plätzen am „Alten Postweg“ und auf der „Kampfbahn Dammwiese“ trainiert. Das paritätisch besetze Trainerteam aus den Herren Steven Vjanberger und Markus Hammerhöfer freut sich riesig über die neue Herausforderung.
 
Vier kurze Arbeitstreffen reichten uns aus, um den Deckel zu schließen, so Marcus Klenner, Wahnsinn!
 
Ristau ergänzt, wir sind überglücklich in beiden Stadtteilen den Mädchenfußball erhalten zu können. Es war außerordentlich wichtig, die jungen Spielerinnen in den endgültigen Entscheidungsprozess einzubinden. Nur so fühlen sie sich ernst und wahrgenommen.
 
Selbstredend, sind weitere junge Mädchen in der neuen JSG Lünen 07/08 herzlich willkommen. Ihre Vereinszugehörigkeit können sie sich natürlich selbst aussuchen.